8 Anzeichen dafür, dass dein Körper nach Magnesium schreit – achte auf diese Warnsignale

Loading...

Bei so vielen Vitaminen und Mineralien ist es schwierig zu sagen, was dem Körper fehlt oder wovon er mehr braucht.

Die meisten von sind es gewohnt, jede Woche die gleichen Sachen zu essen, sodass wir wahrscheinlich nicht darauf achten, welche wichtigen Nährstoffe wir im Laufe der Zeit vernachlässigt haben. Tatsächlich leiden aber viele Frauen an Protein- oder Eisenmangel, die das Leben durchaus beeinflussen können.

Gleiches gilt für Magnesium. Es wird empfohlen, dass ein gesunder Mensch mindesten 300-450 mg pro Tag davon zu sich nimmt. Laut des Professors Robert Tigerstedt betrug die tägliche Magnesiumaufnahme zu Beginn des 20. Jahrhunderts in vielen Teilen der westlichen Welt 1.250 mg, heute sind es knapp 250 mg.

Das Mineral Magnesium ist besonders wichtig für die Energieproduktion, die Muskel- und Nervenfunktionen, die Knochenstärke und viele andere Dinge, die wichtig für ein glückliches und gesundes Leben sind.

Loading...

Finde daher jetzt heraus, ob du genug Magnesium zu dir nimmst und dir die folgenden Anzeichen bekannt vorkommen!

1. Muskelkrämpfe

Muskelkrämpfe sind schmerzhaft und besonders dann, wenn man sie nachts bekommt.

Die National Library of Medicine stellte fest, dass eine Magnesiumzunahme die Häufigkeit dieser Krämpfe drastisch reduzierte. Das gilt besonders für Frauen, die während der Schwangerschaft unter Muskelkrämpfen leiden.

Loading...