5 Wege, um den Damenbart natürlich loszuwerden

Loading...

BEITRAG QUELLE

 

Etwa vier Millionen Frauen in Deutschland kennen das Problem: Ihnen wachsen vermehrt Haare an Stellen im Gesicht. „Hirsutismus“ heißt der Fachbegriff für typisch männliche Behaarung bei Frauen. Im Volksmund spricht man schlicht vom Damenbart. Den kann man auch loswerden. Wir verraten dir die 5 besten Methoden.

#1 Papaya und Kurkuma gegen Damenbart

Papaya enthält Papain, ein Enzym, das die Haarfollikel abbaut und sie daran hindert, mehr Haare nachwachsen zu lassen. Zusammen mit der Zugabe von Kurkuma ist die Mischung noch effektiver, da die Haare abgetötet werden und das Nachwachsen verhindert wird.

So funktioniert es:
Mit einem Löffel ein paar Stücke rohes Papayafleisch aus der Frucht entnehmen.Einen halben Teelöffel Kurkumapulver dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken und vermischen. Es sollte ein dicke Paste sein, die du mit den Fingern auf die Gesichtspartien mit den lästigen Haaren aufträgst. Massieren die Maske sanft ein, um sicherzustellen, dass die Paste in die Haare und Haut einzieht. Lass es 15 Minuten ruhen, bevor du es mit warmem Wasser abwäscht.

Wiederhole den Vorgang alle zwei Wochen und du wirst feststellen, dass deine Gesichtsbehaarung von selbst verschwindet!

#2 DIY Wachs

Mit ein paar einfachen Mitteln kannst du auch deine eigenes Wachs zur Entfernung der Haare herstellen.

Wie es gemacht wird:

Gieße zwei Esslöffel Zucker in eine mikrowellengeeignete Schüssel oder einen Behälter und füge jeweils einen Esslöffel Honig und Wasser hinzu.Die Mischung für 30 Sekunden in die Mikrowelle geben oder in einem Topf auf dem Herd erhitzen.Koche es, bis sich der Zucker auflöst und mit den Flüssigkeiten vermischt. Du wirst dicke, wachsartigen Substanz bekommen. Trage dann das Wachs mit einem Spatel oder einem Wachsapplikator auf die zu entfernenden Gesichtspartien auf. Lege jetzt eine Stück Tuch über das frisch aufgetragene Wachs, lasse es einige Sekunden abkühlen und ziehe es dann ab. Das Wachs reißt die Haare aus und hinterlässt ein frisches und sauberes Gesicht.

Loading...

#3 Ei Maske mit Doppel Effekt!

Eier sind vollgepackt mit Eiweiß, was bedeutet, dass sie wunderbar für die Haut sind! Sie liefern viele Nährstoffe, die die Haut benötigt, um Kollagen zu produzieren, das dich frisch und jugendlich aussehen lässt. EinPlus, Eiweiß ist schön

klebrig, wenn es trocknet, und eine Eiweißmaske haftet an allen Gesichtshaaren. Wenn du sie abreißt, zupft es Haare mit ab. Sehr praktisch!

Wie es gemacht wird:

Das Eiweiß von 1 Ei in eine Schüssel geben und mit einem Esslöffel normalen Zucker und einem halben Esslöffel Maisstärke vermischen. Die Masse schaumig schlagen, bis die Paste schön glatt ist. Trage die Paste auf dein Gesicht auf und lasse sie einige Minuten einwirken, bis sie trocken ist. Die Paste härtet zu einer dicken Maske aus, die du abreißen kannst. Achte bitte darauf, dass du beim Ziehen nicht deine Haut verletzt. Ein schneller Riss rupft die Haare, ohne die Haut zu beschädigen.

 

#4 Threading – Damenbart entfernen mit Faden

Die Fadentechnik stammt aus dem Orient und gilt in Sachen Damenbart Entfernung als der letzte Schrei. Bei dieser Methode wird ein doppelt gelegter, dünner Faden (engl. ‚thread’) so schnell über die betroffenen Stellen gezwirbelt, dass sich selbst Flaumhärchen dazwischen verfangen und samt Wurzel ausgerissen werden. Das Ergebnis ist äußerst gründlich und hält bis zu vier Wochen! Allerdings kann auch hier empfindliche Haut gereizt reagieren.

Überwiegend Friseure, aber mittlerweile auch viele Kosmetikstudios bieten Threading an. Eine Behandlung kostet ca. acht Euro.

#5 Damenbart bleichen

Wer sehr schmerzempfindlich ist, hat noch die Möglichkeit, seinen Damenbart zu bleichen. Mittels einer Wasserstoffperoxid-Paste, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird, wird den Härchen die Farbe entzogen. Sie sind hell und dadurch unsichtbar.

Allerdings: Auch wenn man den Damenbart nicht mehr auf den ersten Blick sieht, so ist er doch noch da. Längere Härchen werden mit dieser Methode zudem nur ungenügend kaschiert. Darüber hinaus muss alle 1-2 Wochen nachgefärbt werden.

Loading...