Home Fit & Gesund Hier sind die 6 Hormone, die für die Gewichtszunahme bei Frauen verantwortlich...

Hier sind die 6 Hormone, die für die Gewichtszunahme bei Frauen verantwortlich sind

Gehören Sie zu denen, die alles Mögliche versucht haben, um Gewicht zu verlieren, aber ohne Ergebnisse? Haben Sie Ihre Hormone überprüft? Viele Frauen leiden unter hormonellem Ungleichgewicht, haben Heißhungerattacken und einen langsamen Stoffwechsel, der mit PMS, Schwangerschaft, Menopause oder Stress zusammenhängen kann.

Sie sollten wissen, dass Appetit, Gewichtsabnahme und Stoffwechsel in direktem Zusammenhang mit weiblichen Hormonen stehen.

Hier sind einige der Hormone, die für die Gewichtszunahme bei Frauen verantwortlich sind:

1. Schilddrüsenhormon:

Das Problem mit dem Schilddrüsenhormon ist das häufigste bei Frauen. Die Hypothyreose ist ein Zustand, in dem dem Körper ein ausreichendes Schilddrüsenhormon fehlt und er für die Gewichtszunahme bei Frauen verantwortlich ist. Die häufigsten Symptome sind: Müdigkeit, Kälteintoleranz, Gewichtszunahme, trockene Haut und Verstopfung.

2. Östrogen:

Östrogen ist ein weibliches Sexualhormon, das in den Wechseljahren aufgrund seines verminderten Niveaus zu Gewichtszunahme führen kann. Fettzellen sind eine weitere Östrogenquelle, die Kalorien in Fette umwandelt. Dies kann auch zu Fettleibigkeit führen.

3. Progesteron:

Der Progesteronspiegel nimmt in den Wechseljahren im Körper ab, was bei Frauen zu Wassereinlagerungen und Blähungen führen kann. In diesem Zustand kann es sein, dass Sie das Gefühl haben, dass Ihr Körper voller und schwerer ist.

4. Testosteron:

Viele Frauen leiden unter der hormonellen Störung – PCOS (Polyzystisches Ovarialsyndrom), die den Testosteronspiegel erhöht, was zu Gewichtszunahme, Menstruationsstörungen, Gesichtshaaren, Akne und Unfruchtbarkeit führt. Testosteron ist auch für die Muskelmasse bei Frauen verantwortlich.

5. Insulin:

Insulin ist für die Regulierung von Fett und Kohlenhydraten im Körper verantwortlich. Insulin ermöglicht es dem Körper, Glukose zu verwenden. Insulin ist auch ein Kausalwirkstoff für PCOS, der zu Unfruchtbarkeit führt. Ein hoher Insulinspiegel in Ihrem Körper kann auch zu einer Gewichtszunahme führen.

6. Stress Hormon oder Cortisol:

Ein hoher Cortisolspiegel im Körper führt zu erhöhtem Appetit und Gewichtszunahme. Stress und Schlafmangel sind zwei Ursachen für einen hohen Cortisolspiegel im Blut.

Hier sind einige Tipps, um Gewichtszunahme zu vermeiden:

Das Abnehmen war noch nie so einfach und die folgenden Tipps können Ihnen helfen, schneller abzunehmen:

  • Essen Sie kohlenhydratarme Lebensmittel.
  • Nur bei Hunger und in regelmäßigen Abständen essen.
  • Essen Sie gesunde Lebensmittel und vermeiden Sie Junk Food.
  • Messen Sie Ihren Fortschritt
  • Vermeidung von Alkohol und kohlensäurehaltigen Getränken
  • Verwenden Sie keine künstlichen Süßstoffe.
  • Trainieren Sie regelmäßig
  • Mehr oder mindestens 8 Stunden schlafen.
  • Mehr vermitteln, um den Stress fernzuhalten.
  • Weniger Back- und Milchprodukte verbrauchen
  • Trinken Sie viel Wasser.
  • Essen Sie Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel, die reich an Mineralien und Vitaminen sind.
  • Lassen Sie Ihre Hormone überprüfen.