Wie du Flecken im Gesicht innerhalb kürzester Zeit los wirst!

Der chemische Stoff Melanin gibt der menschlichen Haut seinen Farbton. Produzieren die zuständigen Zellen an einer Stelle zu viel davon, entstehen auffällige Flecken. Diese treten vereinzelnd als Tupfen, Sprenkel, aber auch als großflächige Farbveränderungen auf und grenzen sich deutlich von der übrigen Hauttönung ab. Als häufigste Ursache für braune Flecken gilt Sonnenlicht.

Um sich vor Angriffen durch das Sonnenlicht zu schützen, lagert die Haut in der oberen Schicht vermehrt Melanin ein, was Flecken entstehen lässt. Zu den häufigsten Arten zählen Sommersprossen, Leber- und Altersflecken. Aber nicht nur Sonnenlicht hat Einfluss auf eine Hyperpigmentierung auch hormonelle Veränderungen, Stoffwechselstörungen und Medikamente sind mögliche Ursachen. Wenn braune Flecken zusätzlich von Schwellungen an den Beinen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Fiber begleitet werden, solltest du einen Arzt aufsuchen, um mögliche Ursachen diagnostizieren zu lassen.

Da sich hinter braunen Flecken grundsätzlich auch ein beginnender Hautkrebs verbergen kann ist es wichtig Veränderungen der Haut frühzeitig zu erkennen und diese von einem Dermatologen begutachten zu lassen, besonders dann, wenn dunkle Stellen größer werden, sich in Form und Farbe verändern, Randbereiche ausgefasert sind, die Hautoberfläche unregelmäßig wird und sich ein flacher Fleck zu einem erhabenen Knoten bildet.

Da eine Hyperpigmentierung ein weit verbreitetes, aber in der Regel harmloses Problem ist, viele Menschen diese aber vor allem im Gesicht, an den Händen und an den Armen, aber auch am Dekolleté und den Beinen als störend empfinden, lassen sich auf dem Markt eine Vielzahl von Produkten und Behandlungsmethoden finden, die Besserung versprechen.

Obgleich einige Produkte, die vor allem verschrieben werden durchaus sinnvoll sind und eine gute Hautpflege ergänzen, gibt es jedoch auch eine Vielzahl kosmetischer Produkte, die nur sehr bedingt helfen, oft nur sehr wenig abschwächend wirken, in der Regel sehr teuer sind und mehr schaden, als nutzen. Eine Alternative bzw. Ergänzung sind Natürliche Heilmittel, die nicht nur in jedem Haushalt zu finden, sondern darüber hinaus günstig und ohne Nebenwirkungen sind. Heute stellen wir euch 3 Rezepte vor, um Hautflecken zu behandeln.

Auch interessant:  Harter Stuhlgang: Mittel die bei Verstopfungen helfen

Ausgangsbasis unserer heutigen Empfehlung sind rohe Kartoffeln. Diese sind reich an Mineralien und Vitaminen, vor allem Vitamin C, was die Haut heller werden lässt, sie nährt und mit Feuchtigkeit versorgt.

1 Kartoffeln & Zitronensaft

Kartoffel Zitrone
Bildquelle: siamionau pavel/Shutterstock.com

Für eine Anwendung benötigst du 1 rohe Kartoffel, die du schälst und pürierst. Anschließend vermischt du die Kartoffel mit etwas Saft einer frisch gepressten Zitrone. Diese Masse trägst du nun auf betroffene Stellen auf und belässt sie dort für etwa 20 Minuten. Anschießend reinigst du dein Gesicht mit klarem Wasser. Die Behandlung kannst du 1-2 mal täglich durchführen. Der Zitronensaft enthält eine Menge Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, welche hilft die obere Hautschicht abzutragen, ohne die Haut zu beschädigen.

2 Kartoffeln & Zwiebeln

Kartoffel zwiebel
Bildquelle: sergign Zwiebel
/Shutterstock.com

Zur Behandlung von dunklen Hautflecken nimmst du 1 rohe geschälte Kartoffel, die du mit einer halben geschälten Zwiebel in einem Mixer zu einer homogenen Masse verarbeitest. Diese Masse trägst du nun auf betroffene Stellen auf und belässt sie dort für etwa 15 Minuten. Anschießend reinigst du dein Gesicht mit klarem Wasser. Die Zwiebeln haben einen hohen Säureanteil, der den aufhellenden Effekt der Kartoffel unterstützt und so wirksam gegen Flecken wirkt. Die Behandlung kannst du 1-2 mal täglich durchführen.

3 Kartoffeln & Gurke

Gurke
Bildquelle: bigacis/Shutterstock.com

Für eine Anwendung einer Gurken-Kartoffel-Maske nimmst du 1 rohe geschälte Kartoffel. Diese pürierst du mit einer halben Gurke in einem Mixer. Die Mixtur trägst du nun in kreisenden Bewegungen auf betroffene Stellen auf und belässt sie dort für etwa 25 Minuten. Eine Anwendung dieser Maske empfiehlt sich 1-2 mal täglich. Die Gurken dieser Mixtur, spenden vor allem Feuchtigkeit und liefern Nährstoffe für eine gute Versorgung und Regeneration der Haut.

Auch interessant:  Wie man Mitesser auf natürliche Weise entfernt!

Während sich die Großzahl der Flecken relativ gut behandeln lässt, können einige dunkle Flecken sehr hartnäckig sein und es kann ein wenig dauern, bis sie verblassen. Sei beharrlich, vor allem aber konsequent mit der Behandlungsmethode, die du wählst.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

Loading...