Mit diesen fünf Übungen kannst du wieder schnell einschlafen!

Loading...

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Yoga ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber mit diesen fünf Übungen kannst du es schaffen, in nur acht Minuten einzuschlafen und eine geruhsame, erholte Nacht zu verbringen. Ein Ende haben durchwachte Nächte und zerhackte Schlafphasen mit ewigem Hin- und Herwälzen. Quäl dich nicht mehr und probiere es einfach aus, sogar in deinem eigenen Bett! Du kannst nur gewinnen!

    1. Zwei Minuten für entspannte Nacken und Schultern

    shutterstock_91655885

    Loading...
  • Setze dich entspannt im Schneidersitz hin, strecke deinen Rücken und mach die Augen zu (Lotusposition)!
  • Lege deine Hände locker auf die Knie!
  • Löse alle Muskelverspannungen in deinem Gesicht, v.a. die des Kiefers, indem du dich bewusst darauf konzentrierst.
  • Kreise nun behutsam mit deinem Kopf nach rechts, links, vorne und hinten!
  • Nimm nun die Schultern dazu, indem du sie locker auf- und abbewegst, führe kreisende Bewegungen aus.
  • Wiederhole diese Übung zwei Minuten lang bis sich alle Muskeln spürbar entkrampft haben!

      2. Zwei Minuten für einen entspannten Oberkörper

      eccbc87e4b5ce2fe28308fd9f2a7baf342-e1450794766480-800x411Fitness Blender

    • Mit der Entspannungsschraube kannst du den gesamten Oberkörper strecken und Verspannungen lösen.
    • Dazu auf den Rücken legen und die Beine gerade hinlegen!
    • Linkes Knie anziehen und über das rechte Bein legen. Nach oben ziehen bis du eine angenehme Dehnung verspürst.
    • Kopf nach links drehen und beide Arme ausstrecken! 15 Sekunden so verharren!
    • Jetzt das Bein wechseln und die andere Seite dehnen, Kopf nach rechts drehen!
    • Mehrmals im Wechsel zwei Minuten durchführen! Oberkörper sowie Rücken werden gedehnt!

        3. Eine Minute für Entspannung in der (fetalen) Kindsposition

        shutterstock_85848001

      • Auf die Fersen setzen und nach vorne beugen bis der Kopf auf dem Bett liegt!
      • Brustkorb ganz dicht an die Knie ziehen!
      • Deine Hände umfassen entspannt die Füße oder bleiben neben deinem Körper liegen!
      • Atme tief ein und aus und gehe mit der Atmung stärker in die Dehnung (eine Minute halten)!


        Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

    4. Eine Minute in der Position des glücklichen Babys

    shutterstock_261338525

  • Lege dich auf den Rücken und strecke deine Beine nach oben aus!
  • Umfasse nun die Zehen samt Fersen und ziehe deine Knie so nah es geht in Richtung deines Oberkörpers!
  • Mit jedem Atemzug versuchst du noch mehr in die Dehnung zu gehen- versuche eine Minute so zu bleiben!
  • Du entspannst nicht nur den Rücken, sondern dehnst Becken, Beine und Füße!

      5. Zwei Minuten für den entspannten Frosch

      shutterstock_396023884

    • Nachdem du dich auf den Rücken gelegt hast, ziehst du die Knie an! Die Arme kannst du seitlich ablegen!
    • Lege nun deine Fußsohlen aufeinander und lass deine Knie behutsam so weit es geht auf dein Bett hinunter.
    • Diese Übung dauert zwei Minuten!

      Achte bei allen Übungen darauf, dass du keine Schmerzen bei der Dehnung verspürst und dass du stets ruhig und tief atmest. Dann sollte einem erholsamen sowie tiefen Schlaf nichts mehr im Wege stehen.

      Wir hoffen, der Beitrag hat dir gefallen. Wenn ja, dann teil ihn gern mit deinen Freunden auf Facebook!

      Quellen: gutfürdich
      Fotos: shutterstock.com


      Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

8 Zeichen, die auf ein Problem mit der Schilddrüse hinweisen !

Loading...