Diese Lebensmittel stoppen den Hunger

Loading...

Du hast andauernd Appetit und könntest den ganzen Tag essen? Damit du nicht unnötig Kalorien zu dir nimmst, haben wir einige Lebensmittel zusammengestellt, die den Hunger stoppen.

Mandeln

Wer täglich eine Handvoll Mandeln isst, tut etwas für seine Schönheit und Gesundheit und zügelt gleichzeitig noch seinen Appetit. Die hochkarätigen Nähr- und Vitalstoffe versorgen den Körper mit reichlich Antioxidantien und Magnesium.

Äpfel

Eine alte Volksweisheit behauptet, dass ein Apfel pro Tag den Arztbesuch erspart. Und die knackige Frucht ist nicht nur sehr gesund, sondern auch sättigend. Das liegt auch daran, dass die saftige und süße Frucht den Blutzuckerspiegel stabilisiert.

Ingwer

Der Mensch verfügt über mehrere Tausend Geschmacksknospen. Sie erkennen die Grund-Geschmäcker sauer, salzig, süß, bitter und umami. Ingwer ist für den Mund ein spannendes Erlebnis, da er gleich mehrere dieser Geschmacksknospen auf einmal stimuliert. Das hemmt den Appetit, da der Gusto auf verschiedene Dinge gleichzeitig gestillt wird. Am besten eignet sich Ingwerwasser oder Tee.

Leinsamen

Wer sein andauerndes Magenknurren in den Griff bekommen will, der sollte jeden Tag ein paar Löffel Leinsamen essen. Am besten in Joghurt vermischt oder über einen Salat gestreut. Die kleinen Power-Samen quellen auf und nehmen dadurch im Magen viel Platz ein.

Loading...

Eier

Wer schon einmal zwei hartgekochte Eier auf einmal gegessen hat, weiß, dass dieses tierische Produkt enorm satt macht. Wer die Eier gleich zum Frühstück verputzt, soll über den ganzen Tag verteilt vergleichsweise weniger Hunger haben als sonst.

Kaffee

Das im Kaffee enthaltende Koffein kurbelt den Stoffwechsel an und reduziert das Hungergefühl. Trotzdem sollte man beim Kaffeekonsum darauf achten, nicht zu viel zu sich zu nehmen, denn sonst wird der Körper nur gepusht. Und auch von Zucker und Sahne bitte die Finger lassen.

Zartbitterschokolade

Die beste Nachricht für alle Schokofans: Die Bitterstoffe in einem Stückchen Zartbitterschokolade können den Appetit enorm zügeln. Eine Studie der Universität Kopenhagen fand außerdem heraus, dass man nach dem Verzehr von Zartbitterschokolade weniger Gelüste auf süßes, salzige und fettiges Essen hat. Doch Vorsicht: Für Vollmilchschokolade gelten diese Ergebnisse nicht.

8 Zeichen, die auf ein Problem mit der Schilddrüse hinweisen !

Loading...