Home Körper & Gesundheit 5 Warnzeichen für Vitamin B12-Mangel, die Sie niemals ignorieren sollten

5 Warnzeichen für Vitamin B12-Mangel, die Sie niemals ignorieren sollten

Es gibt sechs Hauptvitamingruppen die der menschliche Körper für eine einwandfreie Funktion benötigt. Diese sind A, B, C, D, E und K. Von diesen sind A, D, E und K fettlöslich und werden vom Körper bis zu einem gewissen Grad in seinen Fettreserven gespeichert.

B und C sind jedoch wasserlöslich und werden bei übermäßiger Einnahme als Urin ausgeschieden. Diese haben also mehr Möglichkeiten, Defizite zu haben als die anderen.

Vitamin B ist eine Familie von Substanzen, die unter dem Buchstaben B zusammengefasst sind und eine Reihe von wichtigen Körperprozessen veranlassen, in einem besseren Tempo und in geordneterer Weise zu laufen.

Darunter ist Vitamin B12, auch Cobalamin genannt, ein besonders wichtiger Co- Faktor in der DNA-Produktion und im Fett- und Aminosäurestoffwechsel.

Die Wikipedia Seite über diese spezielle Substanz listet sie nicht nur als das strukturell komplexeste Protein auf, sondern auch in ziemlich klirrender Weise:

“Vitamin B12-Mangel kann zu schweren und irreversiblen Schäden führen, insbesondere im Gehirn und Nervensystem […] vor allem bei älteren Menschen (über 60 Jahre), die mit zunehmendem Alter weniger Magensäure produzieren und damit ihre Wahrscheinlichkeit für B12-Mangel erhöhen. Vitamin B12-Mangel kann auch Symptome von Manie und Psychose verursachen.”

Demnach sollten Sie dieses spezielle Vitamin im Hinterkopf behalten, wenn Sie eine Diät planen.

Hier sind einige der Anzeichen für ein Defizit dieses speziellen Vitamins.

1. Unerklärliche Ermüdung

Wenn Sie müde werden, Dinge zu tun, die Sie vorher mit Leichtigkeit erledigen konnten, könnte es an einem Cobalamin-Mangel liegen. Was Sie tun müssen, ist anfangen Lebensmittel zu essen, die reicher an Vitamin B12 sind.

Dazu gehören unter anderem Leber, Eier, Kreuzkümmel und andere Samen.

2. Sich leichtsinnig und benommen fühlen.

Dies ist auch ein Auslöser, denn Vitamin B12 spielt eine große Rolle bei der Aufrechterhaltung eines ausreichenden Blutdrucks; wenn der Blutdruck fällt, fühlen sich die Menschen benommen und schwindelig.

Dies ist in der Regel eine Begleiterscheinung zu anderen Symptomen schwerer Krankheiten, so dass Sie sich, wenn sie andauern, vielleicht von einem Arzt untersuchen lassen sollten.

3. Dinge vergessen

Die Gehirnfunktion ist eines der wichtigsten Dinge, die Vitamin B12 betrifft. Wenn es aus diesem Grund einen Vitamin B12-Mangel gibt, gibt es einen spürbaren Effekt auf die Gehirnfunktion mehr als alles andere.

Das Vergessen von Dingen ist eines der vielen Zeichen, das ein Auslöser für etwas sein sollte, das mit Ihrem Körper nicht stimmt. Auch hier gilt: Wenn es jedoch weiterhin besteht, suchen Sie einen Arzt auf.

4. Muskuläre Funktionsstörung

Muskeln sind weitgehend von den Nerven für ihre Existenz abhängig und wenn Ihre Nerven versagen, nehmen sie dies mit.

5. Nadeln und Spritzen

Dieses unheimliche Gefühl, dass Nadeln und Spritzen in Ihrem Körper stecken, ist ein Ergebnis davon, dass Ihre Nerven durchdrehen oder ihre Myelinscheide dünner wird. Eines der vielen Dinge, die dies verursachen, ist ein Mangel an Vitamin B12.

Was macht man also?

Vitamin B12 ist ein leicht erhältliches rezeptfreies Medikament und außerdem haben die meisten der gängigen nicht-vegetarischen Waren, die wir täglich konsumieren, eine große Menge davon. Wenn Sie einen Schritt weiter gehen wollen, brühen Sie einen Tee aus Kreuzkümmelkernen und trinken Sie ihn jeden Abend vor dem Schlafengehen und erhöhen Sie Ihren Konsum von Dingen wie Eiern und Leber.