5 Vitamine und Mineralien zur Steigerung des Stoffwechsels und beim schnell Abnehmen helfen

Loading...

Gewicht zu verlieren ist nicht so einfach, wie ein paar magische Pillen zu nehmen. Es gibt jedoch ein paar Vitamine und Mineralien, die Sie einnehmen können, um sicherzustellen, dass Ihr Körper so effizient wie möglich für die Gewichtsabnahme funktioniert.

Eine ausgewogene Ernährung kann den größten Teil Ihres Nährstoffbedarfs decken. Aber wenn Sie auf einer begrenzten Diät sind, könnte das Hinzufügen einiger sicherer Vitaminpräparate den zusätzlichen Schub geben, den Sie brauchen, um mit Ihrem gesunden Abnahmeschema Schritt zu halten.

Wenn es um die Gewichtsabnahme geht, werden nicht alle Vitamine und Mineralien gleich geschaffen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Ihnen helfen können, Übergewicht zu verlieren und es fernzuhalten.

1. B-Vitamine

Vitamin D ist entscheidend für ein gesundes Immunsystem.

Ihr Körper kann mit Hilfe der Sonne das gesamte Vitamin D erhalten, das er benötigt. Doch die meisten Menschen verbringen heute zu viel Zeit im Haus, oder sie leben in einem Klima, in dem nicht immer die Sonne scheint.

Es ist schwierig, genügend Vitamin D aus der Nahrung zu bekommen, daher werden oft Ergänzungen empfohlen. Ausreichende Mengen an Vitamin D können laut einigen Untersuchungen auch helfen, Depressionen zu verhindern. Eine positive Einstellung ist auch die Grundlage für eine effektive Ernährung.

Forscher haben bei adipösen Menschen einen niedrigeren als den normalen Spiegel an Serum-Vitamin D festgestellt. Die genaue Rolle von Vitamin D bei der Gewichtsabnahme ist noch unklar.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 ergab, dass übergewichtige und fettleibige Erwachsene, die Kalzium- und Vitamin-D-Präparate einnehmen, deutlich mehr Magenfett verloren haben als Menschen, die keine Präparate einnehmen.

Nahrungsquellen: Während die Sonne die beste Quelle für Vitamin D ist, können Sie dieses Vitamin auch aus der Nahrung, insbesondere aus angereicherten Lebensmitteln, beziehen.

Zu den Lebensmitteln mit Vitamin D gehören:

  • Lebertran
  • Sardinen
  • Thunfisch
  • lachs
  • Eigelb
  • angereicherte Milch und Joghurt
  • angereichertes Getreide

Tipp: Sie können erwägen, eine Vitamin-D-Ergänzung zu nehmen, wenn Sie die meiste Zeit Ihrer Tage in Innenräumen verbringen. Es ist immer noch wichtig, Sonnencreme zu verwenden.

Versuchen Sie es: Kaufen Sie Vitamin D-Präparate.

2. Vitamin D

Eisen spielt eine Rolle dabei, dass Ihr Körper Energie aus Nährstoffen gewinnt. Eisen hilft, Sauerstoff zu allen Zellen in Ihrem Körper zu transportieren, einschließlich Ihrer Muskeln. Dies wiederum hilft ihnen, Fett zu verbrennen.

Zu wenig Eisen kann zu einer Eisenmangelanämie führen, die einer der häufigsten Ernährungsdefizite in den USA ist.

Zu den Symptomen der Eisenmangelanämie gehören:

  • Müdigkeit
  • Schwäche
  • niedrige Energiewerte

3. Eisen

Ein niedriger Eisengehalt reduziert auch die körperliche Ausdauer und die sportliche Leistung.

Frauen mit schweren Regelblutungen und Menschen, die häufig Blut spenden, sind anfälliger für Eisenmangel.

Wenn Sie ein höheres Risiko für Eisenmangel haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über ein Eisenpräparat.

Nahrungsquellen: Du kannst die Eisenspeicher deines Körpers mit den folgenden Lebensmitteln züchten:

  • mageres Fleisch
  • Meeresfrüchte
  • Bohnen
  • Spinat

Ihr Körper absorbiert die im Fleisch vorkommende Art von Eisen besser als das Eisen, das aus einer pflanzlichen Quelle stammt. Kein Fleischesser? Sie könnten einen Mangel an Eisen haben, wenn Sie Fleisch nicht richtig durch eine andere Eisenquelle ersetzt haben.

Der Verzehr von eisenreichen Lebensmitteln zusammen mit einer Quelle von Vitamin C, wie Erdbeeren oder Tomaten, kann helfen, die Absorption zu verbessern.

Tipp: Nehmen Sie Eisenpräparate mit Nahrung und fügen Sie zusätzliche Ballaststoffe zu Ihrer Ernährung hinzu, da Eisenpräparate verstopfend sein können.

Versuchen Sie es: Kaufen Sie Eisenpräparate.

4. Magnesium

Magnesium ist für die Energieproduktion im Körper notwendig. Dieses Mineral wirkt als Cofaktor in mehr als 300 Enzymsystemen. Diese Systeme sind für eine Vielzahl von Reaktionen im Körper verantwortlich, einschließlich:

  • Kontrolle des Blutzuckerspiegels
  • Regulierung des Blutdrucks
  • Erhalt der Knochenstärke
  • Aufrechterhaltung des reibungslosen Funktionierens des Nervensystems

Ernährungsbedingte Umfragen bei Menschen in den Vereinigten Staaten zeigen regelmäßig, dass die Magnesiumzufuhr zu gering ist. Ein Magnesiumpräparat kann sicherstellen, dass Sie genug davon bekommen.

Nahrungsquellen: Zu den besten Magnesiumquellen gehören:

Loading...
  • Muttern
  • Samen
  • Hülsenfrüchte
  • Blattgrünes Gemüse wie Spinat

Sie können eine Handvoll Nüsse zur Hand für schnelle Energieschübe halten wollen und so verschleißen Sie nicht so leicht während Ihrer Diät, besonders wenn Sie viel trainieren. Aber nicht zu viel davon essen: Nüsse sind reich an Kalorien.

Tipp: Sehr hohe Dosen von Magnesium aus Nahrungsergänzungsmitteln oder Medikamenten führen oft zu Durchfall.

Versuchen Sie es: Kaufen Sie Magnesiumpräparate.

5. Extrakt aus grünem Tee

Es ist technisch gesehen kein Vitamin oder Mineral, aber der Extrakt aus grünem Tee ist eine der wenigen vermarkteten Ergänzungen, die einen zweiten Blick wert sind. Grüner Tee wird gedacht, um Energieaufwand und Fettoxidation zu erhöhen und die Fettproduktion und -aufnahme zu reduzieren.

Der Extrakt dieses beliebten Getränks enthält bekanntlich starke flavonoide Antioxidantien, die als Catechine bekannt sind. Grüner Tee enthält auch eine gesunde Dosis Koffein.

Eine Analyse von sechs kontrollierten klinischen Studien ergab, dass Koffein allein oder in Kombination mit Katechinen den Energieaufwand im Vergleich zu Placebo deutlich erhöht.

Eine Studie im Jahr 2012 ergab, dass Grüntee-Ergänzungen das Körpergewicht bei fettleibigen Personen um durchschnittlich fast 2 Pfund im Vergleich zu Placebo reduzieren.

Tipp: Grüner Tee-Extrakt gilt als sicher, aber Ärzte empfehlen den Menschen, den Extrakt mit Nahrung zu nehmen, um mögliche Risiken zu minimieren.

Versuchen Sie es: Shop für Grüntee-Extrakt.

Nahrungsergänzungsmittel, die nicht bei der Gewichtsabnahme helfen.

Die Liste der Nahrungsergänzungsmittel, die behaupten, den Fettstoffwechsel zu erhöhen, ist ziemlich lang. Es gibt jedoch keine ausreichende Forschung, um die Ansprüche für die Mehrheit dieser Ergänzungen zu untermauern.

Dies ist keine vollständige Liste. Im Moment gibt es jedoch keine ausreichenden Beweise dafür, dass die folgenden Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme beitragen oder die fettfreie Körpermasse sicher erhöhen:

    • Bitterorange (Synephrin)
    • Carnitin
    • konjugierte Linolsäure (CLA)
    • Forskolin
    • Chrom-Picolinat
    • Fucoxanthin
    • garcinia cambogia cambogia
    • Ephedra, das von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) wegen großer Sicherheitsbedenken verboten wurde.

Wann Sie mit Ihrem Arzt sprechen sollten

Wenn Sie erwägen, ein Vitamin oder eine Ergänzung zu nehmen, um bei der Gewichtsabnahme zu helfen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sie können die potenziellen Vorteile und Risiken der einzelnen Produkte besprechen.

Dies gilt insbesondere für Menschen, die schwanger sind, stillen oder medizinische Grundbedingungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Herzerkrankungen haben.

Fragen Sie Ihren Arzt nach möglichen Wechselwirkungen mit Medikamenten, die Sie einnehmen. Wenn Sie nach der Einnahme einer Nahrungsergänzung Nebenwirkungen verspüren, hören Sie mit der Einnahme auf und wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Schließlich, wenn Sie versuchen, Ihre Energie zu steigern, weil Sie sich ständig unter dem Wetter fühlen oder müde sind, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Dies könnte ein Symptom für ein größeres Problem sein, das mit Vitaminen nicht behoben werden kann.

Mitnahme

Vitamin- und Mineralstoffpräparate können Ihnen helfen, die nötige Energie zu liefern, um Stress abzubauen, eine positive Stimmung zu bewahren und Müdigkeit zu reduzieren. All dies ergibt eine Diät, die eher erfolgreich ist.

Jedoch werden Sie kein Gewicht verlieren, ohne auch zu ändern, wie viel Sie trainieren und wie viele Kalorien Sie jeden Tag essen.

Experten sind sich einig, dass die Grundlage für eine langfristige Gewichtsabnahme darin besteht, einem insgesamt gesunden Ernährungsmuster zu folgen, die Kalorienzufuhr zu reduzieren und an körperlichen Aktivitäten teilzunehmen.

Die meisten Ihrer benötigten Vitamine, Mineralien und anderen Nährstoffe sollten aus der Nahrung stammen. Nahrungsergänzungsmittel können helfen, alle Lücken in Ihrer Ernährung zu schließen, die durch die Begrenzung Ihrer Kalorienzufuhr entstehen.

Achten Sie darauf, das Etikett sorgfältig zu lesen, um seine Wirkstoffe zu überprüfen und die richtige Dosierung zu verstehen. Es ist möglich, bestimmte Vitamine zu überdosieren, wenn man nicht aufpasst. Denken Sie daran, dass die Einnahme von Extra- oder Mega-Dosen eines Vitamin- oder Mineralstoffpräparats Ihnen nicht helfen wird.

Notieren Sie sich auch das Verfallsdatum vor der Einnahme der Ergänzung. Vitamine verlieren mit der Zeit an Potenz. Sie sollten alle Nahrungsergänzungsmittel, die nach ihrem Verfallsdatum liegen, entsorgen.

Healthline und unsere Partner können einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen der oben genannten Links tätigen.

Unser Körper verwendet B-Vitamine, um die Nahrung, die wir essen, in die Energie umzuwandeln, die wir für unsere Körperfunktionen benötigen. Der Komplex aus acht B-Vitaminen ist wichtig für den Stoffwechsel, die Gehirn…

Sie haben gehört, dassBallaststoffe wichtig sind, aber warum sind sie gut für Sie? Und wie bekommt man genügend Ballaststoffe? Entdecken Sie alle gesundheitlichen Vorteile dieses essentiellen Nährstoffs, die besten…

Jod kommt in einer Reihe von Lebensmitteln vor, darunter Milchprodukte, Meeresfrüchte, Seetang, Eier, Brot, etwas Gemüse und jodiertes Salz. Unser Körper benötigt Jod für die Entwicklung essentieller Schilddrüsenhormone…

8 Zeichen, die auf ein Problem mit der Schilddrüse hinweisen !

Loading...