Home Blog Page 4

Trainieren Sie Ihre Beine und den Po mit diesen 7 Übungen, die Knöchelgewichte verwenden

Diese einfachen Übungen helfen, Ihre Beine zu straffen und zu kräftigen und Ihren Hintern zu festigen. Sie müssen nicht ins Fitnessstudio gehen oder Hanteln kaufen. Sie brauchen nur etwas Zeit und Knöchelgewichte.

1.Das Beine- und Po-Workout

Führen Sie dieses Workout 3 oder 4 Tage pro Woche durch. Stellen Sie sicher, dass Ihre Sitzungen um einige Tage getrennt sind. Wiederholen Sie jede Übung mindestens 20 Mal.

2.Seitliche Ausfallschritte

Machen Sie zuerst einen großen Schritt zur Seite mit Ihrem rechten Bein. Beugen Sie Ihr linkes Knie in einem Winkel von 90 Grad. Halten Sie Ihr rechtes Bein gerade. Rückkehr in die Ausgangsposition. Wechseln Sie das Bein und wiederholen es. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

3.Bulgarische Ausfallschritte

Nehmen Sie einen Stuhl und setzen Sie Ihren rechten Fuß darauf. Beugen Sie Ihr linkes Knie in einem Winkel von 90 Grad. Ihr Knie sollte nicht über Ihre Zehen hinausragen. Wiederholen Sie es mit Ihrem anderen Bein. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

4. Einbeinige Kniebeugen

Wie in der Abbildung oben gezeigt, legen Sie Ihr rechtes Bein auf Ihr linkes Knie. Machen Sie eine Kniebeuge. Wiederholen Sie dies mit dem anderen Bein. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

5. Feuerhydranten

Legen Sie Hände und Knie auf den Boden. Heben Sie dann Ihr gerades linkes Bein in einem Winkel von 90 Grad in die Luft und zur Seite. Wiederholen Sie dies mit Ihrem rechten Bein. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

6.Frontale Ausfallschritte

Beginnen Sie mit einer Ausfallschrittposition mit dem linken Bein vor. Halten Sie Ihre Knie in einem Winkel von 90 Grad. Ihr linkes Knie sollte nicht über Ihre Zehen hinausragen, und Ihr rechtes Knie sollte den Boden nicht berühren. Wiederholen Sie dies mit Ihrem anderen Bein. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

7. Beinhebungen

Legen Sie sich auf die rechte Seite, wie im Bild gezeigt. Heben Sie das gerade linke Bein so hoch wie möglich an. Beine wechseln und wiederholen. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

8. Eseltritte

Legen Sie Hände und Knie auf den Boden. Dann heben Sie das linke Bein nach hinten, um Spannung im Hintern zu erzeugen. Sie können dies auf verschiedene Arten tun: mit einem geraden Bein oder mit einem gebeugten Bein am Knie. Beine wechseln und wiederholen. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

Diese 5 Übungen helfen Ihnen bei Hüft-, Knie- oder Fußschmerzen

Rund 25% der Menschen leiden an Hüft-, Knie- oder Fußschmerzen. Hier sind einige Übungen, die Ihnen helfen können, sich besser zu fühlen und die Schmerzen zu lindern.

1. Fersen anheben

Diese Übung zielt auf die Muskeln um das Knie herum und stärkt die Knöchel.

Wie man es macht: Sie brauchen einen Stuhl, um sich festzuhalten. Heben Sie eines Ihrer Beine und haben Sie langsam die Ferse Ihres anderen Beins, bis Sie auf Zehenspitzen stehen. Stellen Sie die Ferse langsam wieder auf den Boden. Führen Sie diese Übung 15 mal auf jedem Bein durch.

2. Auf Zehenspitzen laufen

Diese Übung zielt auf Ihre Zehen und Fußballen und stärkt Ihre Waden.

Wie man es macht: Gehen Sie einfach schnell auf den Zehen herum. Gehen Sie 5 bis 15 Minuten lang.

3. Knöchel kreiseln

Diese Übung trainiert Ihre Knöchel.

Wie man es macht: Setzen Sie sich auf den Stuhl und heben Sie eines Ihrer Beine an. Beginnen Sie, den Fuß in einer langsamen Kreisbewegung zu drehen.

Wiederholen Sie dies 10 mal mit einem Kreis im Uhrzeigersinn und 10 mal gegen den Uhrzeigersinn. Führen Sie die Übung mit jedem Bein durch.

4. Zehenspiele

Diese Übung stärkt und trainiert Ihre Zehen täglich.

Wie man es macht: Rollen Sie Ihre Zehen und legen Sie dann ein Handtuch auf den Boden und greifen Sie es mit den Zehen. Legen Sie kleine Kieselsteine auf den Boden und versuchen Sie, sie zu greifen und sie mit den Zehen in einen Korb zu legen.

5. Auf den Ballen gehen

Diese Übung entspannt und trainiert die Fußballen.

Wie man es macht: Setzen Sie sich auf einen Stuhl und schnappen sich einen Tennisball. Setzen Sie Ihren Fuß auf den Ball und treten Sie auf ihn. Dann fangen Sie an, den Ball langsam mit dem Fuß in Richtung der Zehen und dann nach hinten zu drücken. Führen Sie diese Übung für ca. 5 Minuten auf jedem Fuß durch.

Das gesündeste Getränk, um das gesamte Fett von Taille, Rücken und Oberschenkeln zu verbrennen

Ingwer hat sehr große gesundheitliche Vorteile. Er ist sehr nützlich, da er den Stoffwechsel aktivieren kann, um auf gesunde Gewichtzu verlieren.

Das Gute an Ingwerwasser ist, dass Sie keine Ingwerscheiben essen müssen. Sie können das Ingwerwasser sogar in Ihrem Kühlschrank aufbewahren, sodass Sie es eine ganze Woche lang trinken und sich erfrischen können, denn das Ingwerwasser ist ein wirklich erfrischendes, gesundes Getränk.

Wissenschaft des Ingwers

Ingwer ist die Wurzel einer Pflanze, die seit Tausenden von Jahren zu Heilzwecken und zum Kochen verwendet wird. Es gibt viele Arten von Forschungen, die die heilenden Eigenschaften von Ingwer belegen. Es kann auf der Haut angewendet werden, um Verbrennungen zu lindern und die Durchblutung anzuregen. Wobei Ingwer auch ein Diaphoretikum ist, ist es ideal für die Behandlung von Grippe und Erkältungen. Die erstaunliche Komponente dieser Wurzel ist Gingerol, das echte Magie ist.

Gingerole

Ingwer enthält starke entzündungshemmende Verbindungen, die als Gingerole bezeichnet werden. Diese Gingerole können die Schmerzen lindern und die Mobilität von Menschen mit Arthrose oder rheumatoider Arthritis verbessern, wenn sie regelmäßig konsumiert werden. Gingerole hemmen auch chemische Botenstoffe des Immunsystems und die Bildung entzündlicher Zytokine.

Beruhigt das Verdauungssystem

Ingwer kann Beschwerden und Schmerzen im Magen lindern. Es ist ein erstaunliches Carminativum, eine Substanz, die die Eliminierung von zusätzlichem Gas aus dem Verdauungssystem fördert und gleichzeitig den Darmtrakt beruhigt.

Behandelt Brechreiz

Es wurde berichtet, dass die Ingwerwurzel die Symptome der Bewegungskrankheiten wie kaltem Schwitzen, Schwindel, Erbrechen und Übelkeit reduziert. Absolut gesehen hat sich Ingwer als sehr gute Wurzel erwiesen, die Erbrechen und Übelkeit in Verbindung mit leichten Symptomen einer Schwangerschaftskrankheit behandeln kann.

Entzündungshemmende Eigenschaften und Schutz vor Krebs

Das Journal of Medicinal Food teilt eine Studie, in der vorgebracht wird, dass Ingwer Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken deutlich reduzieren kann. Diese Tatsache ist ideal für Menschen mit Arthrose oder rheumatoider Arthritis, wie bereits erwähnt. Das British Journal of Nutrition verfasst eine Studie, die darauf hindeutet, dass Ingwer bestimmte Krebsarten vom Wachstum abhalten kann.

Ingwerwasser ist das gesündeste Getränk, um das gesamte Fett von Taille, Rücken und Oberschenkeln zu verbrennen.

Ingwerwasser Rezept:

Ingwerwasser ist sehr gut zu trinken, wenn Sie eine Erkältung ausbrüten. Es fördert das Schwitzen und wärmt Sie von innen.

– 1 Tasse Bio-Ingwerwurzel, gehackt und geschält

– 1 Bio-Zitroneoder Zitrone, gepresst

– 2 1/2 Tassen gefiltertes Wasser

Zubereitung:
  1. Wasser in einen Topf geben und bis kurz vor dem Siedepunkt kochen dann den Ingwer hinzufügen.
  2. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie es 5 Minuten lang erhitzen.
  3. Lassen Sie die Mischung 20 Minuten lang ruhen und seihen Sie sie anschließend ab.
  4. Fügen Sie die Zitrone hinzu und rühren Sie gut um.

9 Zeichen, die darauf hinweisen könnten, dass Sie Gebärmutterhalskrebs haben – ignorieren Sie diese nicht!

Das Risiko an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken (Gebärmutterhalskrebs ist ein Krebs des Gebärmutterhalses) ist wirklich hoch und es gibt eine Reihe von Risikofaktoren, die berücksichtigt werden müssen. Einige der Faktoren sind: wenn Sie HPV bekommen haben, die Empfängnisverhütung benutzt haben, Zigaretten rauchen, HIV haben, wenn Sie eine ganze Diät machen oder einfach das Risiko in Ihrer Genetik tragen.

Hier sind einige der Anzeichen, die darauf hinweisen könnten, dass Sie Gebärmutterhalskrebs haben:

1. Ungewöhnliche vaginale Entladung

Wenn Sie einen extremen und ungewöhnlichen vaginalen Ausfluss bemerken, eilen Sie zum Arzt. Dies ist ein Zeichen für Gebärmutterhalskrebs und viele andere mögliche Gesundheitsprobleme.

2. Schmerzen in den Beinen

Schwellungen und Schmerzen in den Beinen können durch eine gestörte Durchblutung verursacht werden, die ein Zeichen für einen frühen Gebärmutterhalskrebs sein kann.

3. Ungewöhnliche Blutungen

Wenn Sie feststellen, dass sich die Blutungen zwischen den Menstruationsperioden wiederholen, konsultieren Sie Ihren Arzt.

4. Unregelmäßiges Wasserlassen

Es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten, aber das Hauptproblem ist die Kontrolle der Blase. Wenn Sie bemerken, dass Sie Ihre Blase nicht kontrollieren können, könnte das ein Vorwand für Gebärmutterhalskrebs sein.

5. Unregelmäßige Menstruationszyklen

Unregelmäßiger Menstruationszyklus kann ein Aufruhr sein. Leider kann es auch ein Zeichen dafür sein, dass Sie ein höheres Risiko haben, Gebärmutterhalskrebs zu bekommen.

6. Unbehagen beim Wasserlassen

Wenn Sie beim Wasserlassen ein brennendes oder schmerzhaftes Gefühl bemerken, eilen Sie zu Ihrem Arzt.

7. Sex ist unangenehm

Schmerzen zu erleben und sich beim Sex unwohl zu fühlen, ist etwas, worüber Sie mit Ihrem Arzt sprechen müssen.

8. Schmerzen im Becken

Starke Schmerzen im Beckenbereich können ein Zeichen für einen Tumor sein, auch Krämpfe in diesem Bereich können ebenfalls nur eine Menstruation sein.

9. Rückenschmerzen

Dies kann ein Zeichen für die Menstruation sein, aber auch starke Schmerzen können auch ein Zeichen für einen Tumor sein.

8 Körperteile, in denen Stress gespeichert wird und was sie dir über deine Gefühle verraten

Wusstest du, dass chronische Schmerzen nicht nur durch körperliche, sondern auch durch Stress und emotionale Probleme verursacht werden können? Nun haben neuere Studien herausgefunden, dass Stress und Angst Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit und Krämpfe verursachen können. Oftmals warnen körperliche Schmerzen, dass es immer noch emotionale Aufarbeitung gibt.

Hier ist eine Liste von 8 bestimmten Körperteilen, deren Schmerz durch Stress verursacht wird und die vieles über deine Gefühle aussagen können:

Schultern

Wenn du Schmerzen in den Schultern verspürst, bedeutet dies, dass jemand dich unter Druck setzt oder du von Natur aus unentschlossen bist. Aus diesem Grund ist es wichtig, deine Probleme und Dilemmata mit deinen Angehörigen zu teilen, um den Stress abzubauen.

Nacken

Wenn du Nackenschmerzen hast, bedeutet das, dass du voller Wut bist. Es ist sehr schwer für dich, loszulassen und zu vergeben, aber das Ändern deiner Einstellung kann den Unterschied ausmachen. Denke daran, nicht jeder möchte dir etwas antun, auch wenn es sich so anfühlt. Denke über die Dinge nach, die du liebst, deine einzigartigen Fähigkeiten und was du in deinem Leben erreichen willst.

Oberer Rücken

Schmerzen im oberen Rücken können Ängste sein. Du fühlst dich nicht geschätzt und glaubst, dass du keine Unterstützung von deiner Familie und Freunden erhältst. Versuche offener zu sein und mit den Menschen um dich herum zu kommunizieren. Sei freundlich und halte keine Worte der Zuneigung zurück.

Unterer Rücken

Manchmal kann der Schmerz im unteren Rücken durch die Angst vor Verlust und Besessenheit von Geld ausgelöst werden. Denke daran, dass sich mit Geld kein Glück kaufen lässt und es deiner Gesundheit schaden kann. Tue einfach das, was du liebst, damit du Freude haben wirst und der Reichtum wird von selbst folgen.

Hände

Wenn du Schmerzen in deinen Händen verspürst, könnte dies an deiner Introversion liegen. Es kann sein, dass du keine Freundschaften hast, die dir Unbehagen verursachen. Es ist Zeit, aus der Schale heraus zu kommen. Freundschaften können in den bizarrsten Situationen geschlossen werden. Die Einsamkeit kann deiner Gesundheit schädigen, deshalb ist es wichtig, Teil der Masse zu sein.

Hüften

Wenn du Schmerzen in der Hüfte verspürst, kann dies daran liegen, dass du an den Komfort eines vorhersehbaren Lebensstils gewöhnt bist. Wenn neue Situationen entstehen, wirst du ängstlich. Denke daran, dass das Leben wie ein Fluss ist, es hetzt und verändert sich ständig und das macht es interessant. Betrachte dein Leben als Abenteuer und habe keine Angst davor, große Entscheidungen zu treffen.

Knie

Schmerzen in den Knien können ein Signal für ein aufgeblähtes Ego sein. Umschauen; Die Welt dreht sich nicht nur um dich. Achte auf die Probleme deiner Familienmitglieder, engen Freunde und Kollegen. Niemand kommt schlecht dabei weg, wenn er anderen etwas gibt. Du wirst dich erfüllt fühlen, wenn du anfängst, mehr zu geben.

Füße

Wenn du Schmerzen in den Füßen hast, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass du Angst vor Versagen hast. Um den Schmerz zu bekämpfen, schenke den Details im Lebens und der Schönheit der kleinen Dinge mehr Beachtung. Probiere neue Dinge in deinem Leben aus und lächle mehr. Du wirst dich sicher zufriedener fühlen.

7 Tipps von Wissenschaftlern, die Ihnen helfen können, Gewicht zu verlieren, ohne extreme Diäten zu machen

Die meisten Menschen haben versucht, irgendwann in ihrem Leben abzunehmen. Statistiken besagen, dass 1 von 6 Menschen es schafft, Gewicht zu verlieren und es erfolgreich abzuhalten. Glücklicherweise haben wir eine Liste von einfachen Regeln, die Sie befolgen können, die Ihnen helfen können, Gewicht zu verlieren, ohne eine extreme Diät zu machen, und den Körper zu bekommen, den Sie schon immer haben wollten.

Hier sind die 7 Tipps, die Ihnen helfen können, erfolgreich abzunehmen:

1. Das Hinzufügen von mehr gesünderen Fetten

Fette brauchen mehr Zeit zur Verdauung als Kohlenhydrate und Proteine. Das bedeutet, dass Sie sich bei gesunden Fetten über einen längeren Zeitraum satt fühlen. Füge mehr gesunde Fette in deine Ernährung ein, wie Samen, Nüsse, Butter und Käse.

2. Ein wenig Olivenöl hinzufügen

Deutsche Wissenschaftler erklären, dass die Zugabe von Olivenöl zu Ihrer Ernährung dazu führen kann, dass Sie sich schneller satt fühlen. Wenn Sie das nächste Mal einen Salat zubereiten, sollten Sie etwas Olivenöl hinzufügen.

3. Ihre Früchte und das Gemüse gründlich waschen

Der Verzehr von Früchten und Gemüse, die nicht richtig gewaschen sind, kann zu einer Gewichtszunahme führen. Wenn Sie die Pestizide nicht abwaschen, verlangsamen sie Ihren Stoffwechsel und haben auch einen negativen Einfluss auf Ihre Gesundheit.

4. Mit Genuss essen

Ein Hormon namens Ghrelin reguliert den Appetit und dieser Hormonspiegel steigt, wenn wir gestresst sind. Auf der anderen Seite nimmt der Hormonspiegel ab, wenn Sie gerne essen. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie Ihr Essen gerne essen, sich nicht so schnell hungrig fühlen werden.

5. Am morgen feste Lebensmittel zu sich nehmen

Es ist wirklich wichtig, das Frühstück nicht auszulassen. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Protein effizienter ist, wenn es in fester Form verdaut wird. Hören Sie auf, Smoothies zum Frühstück zu essen und essen Sie stattdessen etwas Festes.

6. Etwas dunkle Zartbitterschokolade essen

Zartbitterschokolade hat nicht nur einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit, sondern kann auch helfen, Gewicht zu verlieren. Wissenschaftler entdeckten, dass Menschen, die sich kohlenhydratarm ernähren und ein wenig dunkle Schokolade essen, nicht das Gewicht zurückgewinnen, das sie verloren haben.

7. Nehmen Sie Kalzium und Vitamin D, wenn Sie Milchprodukte nicht verdauen können.

Menschen, die laktoseintolerant sind, schließen Milchprodukte von ihrer Ernährung aus. Was sie nicht wissen, ist, dass Milch und Käse eine ausgezeichnete Kalziumquelle sind, die den Stoffwechsel beschleunigt. Wenn Sie laktoseintolerant sind, nehmen Sie Kalzium und Vitamin D.

5 Morgen Gewohnheiten, die Sie davon abhalten, Gewicht zu verlieren

Die Art und Weise, wie Ihr Tag beginnt, wird höchstwahrscheinlich bestimmen, wie der Rest Ihres Tages aussehen wird. Dies ist mehr oder weniger gleich mit der Gewichtszunahme. Egal wie sehr Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, einige Morgengewohnheiten verhindern es und lassen Sie sogar an Gewicht zunehmen.

Hier sind die 5 Morgengewohnheiten, die es schwieriger machen, Gewicht zu verlieren:

1. Sie trinken kein Glas Wasser, nachdem Sie aufgewacht sind.

Nach dem Aufwachen beginnen Sie Ihren Tag mit einem Glas Wasser auf nüchternen Magen. Es ist die einfachste Sache, die Sie in Ihre Morgenroutine einfügen können, die Ihnen großartige Ergebnisse liefert. Trinkwasser auf nüchternen Magen beschleunigt den Stoffwechsel und hilft Ihnen, Ihr Frühstück besser zu verarbeiten. Es wird Ihnen auch helfen, die angesammelten Giftstoffe in Ihrem Körper auszuspülen. Vergessen Sie nicht, jeden Morgen ein Glas Wasser zu trinken, wenn Sie anfangen wollen, Gewicht zu verlieren.

2. Sie fügen zu viel zu Ihrer morgendlichen Tasse Kaffee hinzu.

Der Kaffee selbst hindert Sie nicht daran, Gewicht zu verlieren. Kaffee ist ein natürliches Antioxidans und kann Ihnen tatsächlich helfen, Ihre Verdauung zu verbessern. Die Dinge, die Sie daran hindern, Gewicht zu verlieren, sind die Milch, der Zucker und andere Dinge, die Sie Ihrem Kaffee hinzufügen. Diese Dinge werden Kalorien hinzufügen und Sie werden nicht abnehmen. Wenn Sie sich Ihren Morgen ohne Kaffee nicht vorstellen können, bleiben Sie dabei, eine Tasse einfachen schwarzen Kaffee zu trinken. Noch besser ist es, auf grünen Tee umzusteigen.

3. Sie lassen das Frühstück aus

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Lassen Sie das Frühstück nicht aus, wenn Sie abnehmen wollen. Iss keine zuckerhaltigen Dinge, wie Getreide oder etwas, das viele Konservierungsmittel enthält. Wählen Sie ein leichtes und nahrhaftes Frühstück. Versuchen Sie, den Tag mit einer Schüssel Haferflocken, etwas Joghurt und Beeren oder einem einfachen Smoothie zu beginnen.

4. Sie überspringen die Morgengymnastik

Versuchen Sie, jeden Morgen zu trainieren. Sie fühlen sich vielleicht schläfrig, aber das Training am frühen Morgen ist wirklich großartig für Ihren Körper und kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Frühmorgendliche Trainingseinheiten wecken Ihren Körper, erhöhen Ihren Stoffwechsel und verringern Ihren Appetit.

5. Sie sind überschlafen

Versuchen Sie, jeden Tag 8 Stunden Schlaf zu bekommen, aber schlafen Sie nicht länger als 10 Stunden. Wenn Sie ständig verschlafen, werden Sie feststellen, dass sich Ihr Bauchfett erhöht. Der Grund dafür ist, dass Ihr Körper erwartet, dass er gefüttert wird, aber Sie schlafen, so dass er automatisch mehr Fettzellen produziert.

5 Hormone, die du zurücksetzen musst, um schneller Fett zu verbrennen

Wenn du, trotz all der Diäten und Maßnahmen, immer noch an Fett zunimmst, dann ist es an der Zeit zu prüfen, ob dein Körper niedrige Schilddrüsenhormonwerte hat. Diese können nämlich dazu führen, dass dein Stoffwechsel runterfährt. Du solltest außerdem auch prüfen, ob deine Insulinwerte höher als normal sind.

Hier sind 5 Fälle von Hormonungleichgewicht, die die Hauptursache dafür sind, dass du den Kampf mit dem Körperfett nicht gewinnen kannst

1. Senke die Insulinresistenz, um Glukose zu verbrauchen

Insulin ist eines der Hauptfaktoren, die regulieren, wie dein Körper die Glukose aus der Nahrung in Energie umwandelt oder als Fett lagert. Wenn du insulinresistent bist, sammelt sich die Glukose bzw. der Zucker in deinem Blut und dein Körper produziert immer mehr und mehr Insulin, was zu Diabetes führt.

Wie du deine Insulinresistenz senkst:

  • Mache eine strenge Low-Carb-Diät, um die Blutzuckerwerte normal zu halten
  • Baue Avocados, magere Proteine, Beeren, Pfeffer, Granatäpfel und ballaststoffreiches Getreide in deine Ernährung ein, um deinen Körper sensibler gegenüber Insulin zu machen
  • Versuche mehr Sport zu machen
2. Senke deinen Cortisolspiegel, um Frustessen zu beenden

Cortisol ist ein Stresshormon, dass deine Reaktion reguliert, wenn du Stresssituationen ausgesetzt bist, aber, wenn du solchen Situationen zu oft oder nahezu immer ausgesetzt bist, wird dein Körper einen Cortisolüberschuss erleiden und die Folge davon ist ein Verlangen nach zucker- und fetthaltigen Produkten.

Wie du deinen Cortisolspiegel senkst:

  • Schlafe mindestens 7 Stunden jede Nacht
  • Baue Hüttenkäse, Truthahn, Kiwi und Kirschen für einen besseren Schlaf in deine Ernährung ein und vermeide die Nutzung elektronischer Geräte für mindestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen
  • Treibe Sport, um deinen Körper auf höhere Cortisolwerte einzustellen und mehr Endorphine auszuschütten. Versuche Yoga und Meditation
3. Gleiche deine Östrogenwerte aus, um Fett nicht zu speichern

Östrogen ist das weibliche Sexualhormon, das auch für die Gewichtsregulierung wichtig ist. Es reguliert ebenso die Insulinwerte. Du kannst zu viel Östrogen, aufgrund von bestimmten Nahrungsmitteln wie Fleisch haben oder zu wenig Östrogen wegen eines PCO-Syndroms oder aufgrund von Fettleibigkeit.

Wie du deine Östrogenwerte ausgleichst:

  • Wenn deine Östrogenwerte zu niedrig sind, baue mehr Früchte, frisches Gemüse (außer Kreuzblütler), Fisch und Vollkorn in deine Ernährung ein und schränke deinen Koffeinkonsum ein
  • Wenn deine Östrogenwerte zu hoch sind, baue Kreuzblütler wie Brokkoli oder Kohl in deine Ernährung ein und dampfe oder brate sie leicht an
4. Hol dir genügend Testosteron, um Fett besser zu verbrennen

Testosteron ist das männliche Sexualhormon, welches sehr wichtig für das Ausgleichen des Stoffwechsels ist. Zu wenig Testosteron kann zu höherer Fettmasse und niedrigerer Muskelmasse führen, was den Stoffwechsel verlangsamt und die Fähigkeit, Fett und Kohlenhydrate zu verbrennen.

Wie du deinen Testosteronspiegel erhöhst:

• Reduziere Lebensmittel mit Phytoöstrogenen (pflanzlichen Östrogenen) wie Soja, die den Testosteronspiegel senken• Meide Brot, Alkohol und zuckerhaltige Getränke • Trinke kein Wasser aus Bisphenol A- (BPA) haltigen Plastikflaschen

5. Mache die Schilddrüse aktiv, um den Stoffwechsel anzukurbeln

Schilddrüsenhormone (T3 und T4) determinieren die Stoffwechselrate für alle Körperzellen, so dass eine Schilddrüsenunterfunktion den Körper, einschließlich des Stoffwechselsystems, verlangsamen kann und dir Gewichtszunahme bringt. Dieses hormonelle Gleichgewicht macht dich müde, was dir das Training und andere Aktivitäten erschwert.

Wie man Schilddrüsenunterfunktion behandelt:

  • vermeide Koffein, Soja, jodierte und raffinierte Kohlenhydrate, versuche mehr Proteine zu essen und verzichte auf Gluten, koche goitrogenes Gemüse wie Brokkoli, Spinat, Kohl oder Blumenkohl
  • gehe in die Sonne
  • Praktiziere Aktivitäten, welche den Stress senken wie Yoga, da Schilddrüsenprobleme immer mit Stress in Verbindung gebracht werden

5 Gewohnheiten am Morgen, die zu einer Gewichtszunahme führen

Wir alle haben am Morgen kleine Rituale. Ob es nun darum geht, eine halbe Stunde lang die Schlummertaste zu drücken oder eine Stunde früher aufzustehen, um zu joggen, wir beginnen die Morgen anders, und wir möchten unsere Morgen besser gestalten, damit wir den ganzen Tag besser beginnen können. Aber, wenn wir ein wenig näher kommen, gibt es einige Gewohnheiten, die wir vielleicht nicht viel über sie bemerken, aber sie reagieren negativ auf unser Gewicht. Ja, das ist wahr.

Hier sind 5 Gewohnheiten, die eine Gewichtszunahme verursachen:

1. Sie ziehen sich im Dunkeln um.

Laut einer in der Zeitschrift PLOS One veröffentlichten Studie, wenn Sie es vorziehen, sich im Dunkeln mit geschlossenen Jalousien am Morgen umzuziehen, fehlen Ihnen die Vorteile der Gewichtsabnahme, die die Sonne für Sie bietet. Diese Studie deutet darauf hin, dass Menschen, die morgens mehr der Sonne ausgesetzt sind, tendenziell einen kleineren BMI haben als diejenigen, die die Sonne vermeiden. Es wird empfohlen, dass Sie sich 20-30 Minuten am Morgen dem Sonnenlicht aussetzen, also öffnen Sie besser die Jalousien!

2. Überspringen der Waage

Ein Schritt in die richtige Richtung bringt uns eine schwierige Beziehung zu uns selbst. Eher wie eine Hassliebe. Laut einer Studie, die im International Journal of Obesity veröffentlicht wurde, nehmen Menschen, die dazu neigen, ihr Gewicht nicht auf der Waage zu messen, viel leichter zu als die Gegensätze. Die Verbindung ist unbewusst, Menschen, die Messungen vermeiden, betrügen eher in ihrer Ernährung und achten nicht auf Veränderungen.

3. Auslassen des Frühstücks

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, und man sollte es besser nicht auslassen. Genau genommen ist das Beste, was Sie Ihrem Körper antun können, eine komplette Frühstücksmahlzeit zu bekommen, damit Sie den ganzen Tag über weniger essen können. Das Überspringen des Frühstücks zwingt Sie dazu, den ganzen Tag über zu essen, und Sie werden sich trotzdem hungrig fühlen, was zu einer Gewichtszunahme führt.

4. Sie machen nicht Ihr Bett.

Unser Bett zu machen ist eine kleine Gewohnheit, die wir jeden Tag üben müssen, und wir alle wissen, wie langweilig das sein kann, aber es hindert dich trotzdem daran, Gewicht zu bekommen. Wie? Gut entsprechend einer nationalen Schlaf-Stiftung übersicht kam zu den Resultaten, dass 19% der Leute, die ihre Betten bilden, mehr Rest als Leute erhalten, die ihre Betten nicht morgens bilden. Eine gute Nachtruhe ist mit einem niedrigeren BMI verbunden und diese kleine Gewohnheit kann Ihnen helfen, sich ausgeruht zu fühlen und einen besseren Schlaf zu bekommen. Und, ein schlanker Körper.

5. Zu viel Kaffee, zu wenig Wasser

Zu viel Kaffee zu haben und ihn nicht mit genügend Wasser auszugleichen, wird negative Auswirkungen auf die Taille haben. Laut der Ernährungs- und Bewegungswissenschaftlerin Kathleen Alleaume sind die Fakten klar – wir brauchen mehr Wasser und vor allem am Morgen wegen unseres Stoffwechsels, und das Wasser wird den Eingeweiden helfen, alle Giftstoffe und Überreste, die während des Schlafes die ganze Nacht stecken geblieben sind, “runterzuspülen”.

5 Frühwarnsignale für Analkrebs, über die Sie sich nicht schämen sollten, darüber zu sprechen

Einige Leute sind verlegen, mit ihrem Arzt über bestimmte Dinge zu sprechen. Eines dieser peinlichen Dinge ist der Analkrebs, aber es gibt nichts, worüber man sich schämen müsste, denn das Gespräch mit Ihrem Arzt und das Erkennen der Anzeichen können Ihr Leben retten. Analkrebs ist eine seltene und seltene Krebsart, die im Analkanal auftritt. Sie wird durch eine Genmutation verursacht, die die gesunden Zellen in abnorme Zellen verwandelt. Sobald diese Zellen zu wachsen beginnen, geraten sie außer Kontrolle und sterben nie wieder. Diese abnormalen Zellen verursachen schließlich einen Massen-Tumor.

Da es sich um einen seltenen Typ handelt, werden die meisten Zeichen übersehen. Hier sind die Anzeichen von Analkrebs, die wissen sollten:

1. Schmerz im Anus

Hämorrhoiden können zu Empfindlichkeit und Schmerzen im Anus führen. Manchmal können diese Schmerzen ein Zeichen von Analkrebs sein. Es beginnt als leichter Schmerz und verwandelt sich dann in ständigen Schmerz. Wenn es nicht behandelt wird, werden die Schmerzen unerträglich, was bedeutet, dass sich der Krebs ausbreitet.

2. Juckender Anus

Wenn Sie nur Juckreiz verspüren, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Auf der anderen Seite, wenn Sie andere Anzeichen neben dem Juckreiz verspüren, sollten Sie es mit Ihrem Arzt besprechen.

3. Analblutung

Menschen gehen meist davon aus, dass ihre Analblutung durch Hämorrhoiden verursacht wird. Leider kann eine ständige Analblutung ein Zeichen von Analkrebs sein.

4. Entladung aus dem Anus

Wenn Sie eine Schleimabgabe aus Ihrem Anus bemerken, könnte das ein Zeichen für Analkrebs sein. Wenn bei jeder Benutzung des Badezimmers Schleim um den Hocker gewickelt ist, gehen Sie zu Ihrem Arzt.

5. Ein Klumpen außerhalb des Anus

Wenn Sie einen Knoten außerhalb Ihres Anus sehen, sollten Sie ihn überwachen lassen. Wenn es anfängt zu wachsen, könnte es ein Tumor sein. Sobald dieser Klumpen zu wachsen beginnt, wirst du auch Schmerzen haben.

Um Analkrebs zu verhindern, sollten Sie sich bestimmter Risikofaktoren bewusst sein. Der Hauptfaktor ist der Analsex, der die Entwicklung von Krebs und HIV erhöht.